Aktuelles/Termine

Info-Veranstaltung: Klostergarten „Guter Hirte“

Der Garten des Klosters „Zum Guten Hirten“ ist ein verstecktes Fleckchen, von dem kaum ein Aachener etwas weiß. Wenig beachtet hat sich dort eine außergewöhnlich artenreiche Vielfalt auf engstem Raum entwickelt. Ein Waldstück, freiwachsende Hecken und offene Wiesenflächen bestimmen das Bild. Eine Streuobstwiese mit seltenen Apfel-Sorten, der ehemalige Klosterfriedhof und die verbliebenen Klostergebäude zeugen vom gottgefälligen Leben vergangener Zeiten an diesem Ort. Dieser Lebensraum ist in seiner Gesamtheit einzigartig und schützenswert, selbst wenn dort weder Feldhamster noch Grauammer nachgewiesen werden sollten. Diese Idylle zu erhalten ist stadtökologische Pflicht, droht aber durch geplante Bebauung endgültig zerstört zu werden. Um auf diese, sich selbst renaturierte Besonderheit, aufmerksam zu machen, bietet das Aachener Baumschutzbündnis in Kooperation mit dem Ökologie-Zentrum Aachen e. V. eine Informationsveranstaltung nebst einer Führung über das verwunschene Gelände an. Die Führung wird gegebenenfalls im Sommer oder im Frühherbst zur Hochzeit der Vegetation wiederholt, wenn es dann dort noch sehenswerte Lebensräume zu bestaunen gibt. Die Veranstaltung findet am Samstag, den 20.2.2016 um 13:00 Uhr in der Süsterfeldstr. 99 statt. Treffpunkt und Veranstaltungsraum ist das Kunstlabor, im 2. Gebäude hinter dem Atelierhaus auf der 1. Etage, Veranstaltung und Führung sind kostenfrei. Wetterfeste und geländetaugliche Kleidung wird empfohlen.